Wilthener Gebirgskräuter - Test-World

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wilthener Gebirgskräuter

Essbares/Trinkbares

Ein Stückchen Kräuterwelt im Glas…

Im Rahmen einer Aktion von  Konsumgöttinnen.de  habe ich den Wilthener Gebirgskräuterlikör ausführlich getestet. Hier mein Bericht:

Mitte des 19. Jahrhundert war Amalie Dietrich – das Kräuterweibl aus Siebenlehn/Sachsen - über die Grenzen ihres Heimatlandes bekannt. Viele bis dahin unbekannte Kräuter und Pflanzen wurden durch sie der Allgemeinheit zugeführt und waren wertvoll für wissenschaftliche Erkenntnisse. Ihr verdankt der Wilthener Gebirgskräuterlikör seine Zusammensetzung und ihr Bild ist heute noch auf der schlanken Flasche, die den wohlschmeckenden Kräuterlikör beinhaltet, zu sehen.
Der herzhaft-milde und im Abgang leicht süßlich schmeckende Kräuterlikör besteht aus ausgesuchten Gebirgskräutern und -pflanzen wie Alantwurzel, Bitterklee, Enzian, Ingwer und Kardamom. Die Kräuter, Wurzeln und Blüten werden dem sehr aufwändigen aber auch sehr schonenden Verfahren der Mazeration unterzogen. Bei dieser Methode wird über einen Kaltauszug das wertvolle Extrakt der Kräuter, Wurzeln und Blüten so behutsam gewonnen, dass sie ihren vollen Geschmack entfalten.
Es ist wohl schon selbstverständlich, dass die Rezeptur ein Geheimnis und somit auch nicht auf dem Etikett zu lesen ist. Lediglich der Hinweis auf den 30%igen Alkoholgehalt in der 0,7l Flasche ist auf der Flaschenrückseite zu lesen. Man bekommt den Likör so um die 7 Euro in vielen Geschäften. Auch hier lohnt sich der Vergleich.

Hergestellt wird der Likör von der Wilthener Weinbrennerei GmbH, deren Getränke-Abfüllanlage sich in Wilthen in der Oberlausitz befindet, sie ist übrigens  der drittgrößte Spirituosen-Hersteller in Deutschland.

Wer sich dafür interessiert, kann viele Infos auf www.wilthener-gebirgskraeuter.de  nachlesen.

Der halbbittere Kräuterlikör schmeckt am besten gut gekühlt, pur oder auf Eis. Nach dem Essen genossen ist er eine Wohltat für den Magen. Wie heißt es so schön: „er geht durch bis in die Fußspitzen!“ In geselliger Runde gehen die Meinungen auseinander. Über Geschmack lässt sich nun mal streiten!  Und auch zum Kochen, Braten und Backen eignet er sich hervorragend.
Kuchenfüllungen, Marmeladen, Marinaden für Grillgut, Dressing oder Dips. Ich habe sehr viel ausprobiert und kann letztendlich sagen, dass der Likör den Speisen das gewisse Etwas gibt…. ein Aroma mit Pfiff!
Insgesamt ist der Wilthener Gebirgskräuterlikör nicht nur vielseitig verwendbar, sondern er schmeckt auch hervorragend. Aus meiner Sicht ist er sehr zu empfehlen und bekommt daher von mir ***** Sterne!



 
www.besucherzaehler-kostenlos.de
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü